Die Träumemacherin / Hanna Julian


Titel:
Die Träumemacherin
Autor: Hanna Julian
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01LDIESYG
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Rebecca besitzt eine besondere Gabe. Sie kann die Träume der Menschen erkennen und diese zum Teil auch beeinflussen. Viele Menschen kommen zu ihr, weil sie ihre Gabe dazu nutzen möchten, die Träume ihrer Liebsten zu erfüllen. Doch schon bald erkennt Rebecca, dass manche Träume besser unerfüllt bleiben.

Eindruck
Träumst du noch deinen Traum oder lebst Du ihn schon?
Diese Frage stellte sich mir während des Lesens dieser Geschichte ziemlich oft. Hanna Julian stattet in ihrer Geschichte ihre Protagonistin mit einer Gabe aus, die es möglich macht, die Träume anderer Menschen zu erkennen und sogar zu beeinflussen. Dabei richtet sie sich fast hauptsächlich an Alltagsträume, wie zum Beispiel eine Geschäftseröffnung, eine Reise oder ähnlich normale Wünsche. Doch nicht immer sind diese Träume leicht zu erfüllen oder zu erkennen und so kommt es zu heiteren wie auch leicht spannenden Situationen und überraschenden Wendungen. Der Handlungsverlauf bleibt zwar an der Oberfläche und weist wenig Tiefe auf, bietet aber gute Unterhaltung.
Wie es sich für eine Kurzgeschichte gehört, kommt die Handlung schnell auf den Punkt, ohne großes Vorgeplänkel und langatmige Passagen.

Figuren
Die Figuren sind ausreichend detailliert beschrieben und vor allem die Protagonistin gefiel mir gut. Sie wirkte selbstbewußt und taff, besaß Humor und eine gute Portion Temperament.
Logisch das die Randfiguren mehr oder weniger eben Randfiguren bleiben, bei der geringen Seitenzahl wäre für eine tiefere Beschreibung kaum Platz gewesen.

Schreibstil
Hanna Julian besitzt einen flüssigen Schreibstil, der ab und an auch mal Mammutsätze hervorbringt.
In ihrer Geschichte verwendet sie die direkte Anrede des Lesers und läßt die Protagonistin auch aus der Ich-Perspektive erzählen.
Mir fiel es ziemlich leicht, in die Geschichte hineinzufinden und sie ziemlich rasch durchzulesen.

Fazit
„Die Träumemacherin“ ist eine nette und unterhaltsame Kurzgeschichte ohne viel Tiefgang, in die man aber aus dem Alltag heraus eintauchen kann und die sich auch gut als kleine Urlaubslektüre eignet.

2 Kommentare zu “Die Träumemacherin / Hanna Julian

    • Hi Jessi,
      ich lese Kurzgeschichten nur ganz selten, was aber auch daran liegt, dass ich nur noch selten auf dem Reader lese.
      Abwechslung brauchen wir doch alle, oder? 🙂
      LG Ela

Kommentar verfassen