Die Null ist eine seltsame Zahl / Henriette Boerendans

Titel: Die Null ist eine seltsame Zahl
Autor: Henriette Boerendans
Verlag: Aracari Verlag
ISBN: 978-3-905945-62-1
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Ein Zählbuch kann etwas ganz Besonderes sein. Anhand der Jungen, die unter anderem ein Elefant oder ein Tiger bekommt, lernen Kinder das Zählen und erfahren außerdem eine Menge interessanter Dinge über Tiere.

Eindruck
Aller Anfang ist schwer, auch das zählen. Hilfreich ist es natürlich, wenn Kinder dieses im spielerischen erlernen können sowie in diesem Buch.
Die Autorin erzählt von der Tierwelt, nimmt sich Elefanten, Eisbären und Störchen an, die jeweils Nachwuchs bekommen, die die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern zählen können.
Dabei erklärt die Autorin ein wenig aus der Tierwelt und animiert das Kind zum Weiterzählen.
Beginnend mit der Zahl 1 – 9, der Zahl 50 und 100 begleiten wunderschöne, farbige Illustrationen die einzelnen Zahlen bis hin zur 0.

Schreibstil
Der Schreibstil ist kindgerecht mit kurzen Sätzen, sodass Kinder den einzelnen Anmerkungen sicherlich gut folgen können.
Die Autorin animiert nicht nur zum Zählen und weiterzählen, sondern verpackt auf spielerische und kurzgehaltene Art noch Informationen aus der Tierwelt dazu.

Illustrationen
Die abgebildeten Holzschnitte stammen von der Autorin selbst und stellen die Tierwelt mit ihrem Nachwuchs dar.
Farbenfroh gestaltet sind sie ein Blickfang fürs kindliche Auge.

Fazit
„Die Null ist eine seltsame Zahl“ ist ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das Kindern ab 3 Jahren spielerisch helfen kann, das Zählen zu erlernen.
Wunderschön gestaltete Illustrationen laden zum gemeinsamen Durchblättern und zählen ein, und ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Buch auch für Kindergärten interessant sein könnte.

Kommentar verfassen