Die letzte Füllerschicht

Normalerweise wäre bei einem Restaurationsbericht irgendwo der Bericht gekommen, dass der Wagen zum Lackierer gebracht wird. Aber irgendwie muss ich diesen Zeitpunkt verpasst haben, weshalb ich jetzt eben selber ran muss…. *gg*

In den letzten Tagen war ich also damit beschäftigt Bruno von außen für die Lackierung vorzubereiten.

Der alte, grausige Lack war jetzt zum Schluss noch außen auf den Türen und musste auch da, wie überall am Bus, erst mal runter. Nachdem ich aber die Türen glatt geschliffen hatte, zeigte sich, dass diese alles andere als Beulenfrei waren. Alles nicht so schlimm, aber so konnte es eben nicht bleiben. Also musste ich hier auch nochmal Hand anlegen. Was natürlich wieder einmal meinen Zeitplan gewaltig über den Haufen würfelte. So geht es eigentlich schon über die gesamte Restauration. Aber so ist das halt, da kann man nix machen….

 

Heute hatte ich Bruno dann komplett von außen geschliffen und die restlichen kleinen Macken beseitigt. Danach sah er schon echt gut aus, aber so richtig überzeugt hat mich das noch nicht. Also wurde der Bus noch einmal abgeklebt und die nun aber wirklich letzte Füllerschicht aufgetragen.

 

P1120167

P1120159 P1120161

P1120160 P1120163 P1120166

Jetzt wird nochmal richtig fein geschliffen, bis es wieder glänzt, dann kommt endlich die Farbe drauf.

Mann, was freue ich mich da drauf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.