Die guten Frauen von Christianssund / Anna Grue

???????????????????????
Titel:
Die guten Frauen von Christianssund
Autor: Anna Grue
Sprecher: Dietmar Wunder
Verlag: Audio media
ISBN: 978-3-86804-433-1
Meine Gesamtwertung: 4/5
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
In der Kleinstadt Christianssund wird die ermordete Putzfrau einer Werbeagentur aufgefunden. Nachdem Kommissar Flemming Torp bei seiner Ermittlung auf Schwierigkeiten stößt, zieht er seinen Jugendfreund und Werbefachmann Dan Sommerdahl hinzu. Während beide gemeinsam den Mörder jagen, muss Sommerdahl feststellen, dass der Kommissar und Dans Frau sich viel zu erzählen haben.

Handlung
Der skandinavische Krimi beginnt schon recht spannend mit dem Erzählstrang des Mörders. So wird man quasi zum Beobachter des Mordes an einer Putzfrau und damit mitten ins Geschehen geworfen. Später wechselt die Perspektive zu Dan Sommerdahl und Flemming Torp.
Anna Grue verwebt in ihrem skandinavischen Krimi gleich mehrere Handlungsstränge, die zum Schluss hin alle ein festes Konstrukt bilden. Verschiedene Verbrechen und Schicksale werden miteinander kombiniert und alle gut nachvollziehbar, dargestellt.
Obwohl der Spannungsbogen immer wieder mal abfällt, bleibt die Geschichte, dank dieser verschiedenen Themen sehr interessant und reizt dazu, weiterzuhören.

Figuren
Die Autorin hat in diesem Krimi Charaktere geschaffen, die zum Greifen nah sind. Dan Sommerdahl und vor allem sein familiärer Hintergrund aber auch Flemming Torp waren mir sehr sympathisch.
Doch auch die anderen Personen, ob gut oder böse, konnten überzeugen und sorgten aufgrund ihrer Geschichten für Abwechslung in dieser Handlung.

Sprecher
Dietmar Wunder verleiht wieder einmal die richtige Stimme für die jeweilige Person. Er trifft die nötigen Tonlagen, verstellt auch bei den weiblichen Personen die Stimme nicht zu sehr, dass es zu künstlich wirken würde. Spannende Situationen stellt er überzeugend da, sodass man auch verschiedene Emotionen spielerisch leicht, nachvollziehen kann.

Spieldauer
Mit ca. 450 Minuten handelt es sich bei diesem Krimi um eine gekürzte Lesung. Ich selbst bin allerdings froh das es sich um eine gekürzte Geschichte handelt, denn anscheinend wurde sie an den richtigen Stellen gekürzt. Ich hatte bis auf Dan Sommerdahls Rolle keine offenen Fragen und auch nicht das Gefühl, das etwas fehlte.

Fazit
Anna Grue ist mit diesem Krimi ein guter Auftakt zu einer interessanten Kriminalreihe gelungen.
Mir selbst, erschließt sich zwar noch nicht ganz, welche Position Dan Sommerdahl nun genau besetzen wird, spielt aber auch nur geringfügig eine Rolle, da die Kombination Dan Sommerdahls und Flemming Torps, gut zusammenpasst.
Dem ein oder anderen, mag der Krimi vielleicht etwas lang wirken, jedoch ist diese Länge durchaus notwendig, da die Autorin viele Verbrechen in ihren Krimi eingebaut hat, die zum Schluss hin, alle nachvollziehbar aufgelöst werden.
Ich für meinen Teil bin gespannt, wie es weitergehen wird.
© Michaela Gutowsky

5 Kommentare zu “Die guten Frauen von Christianssund / Anna Grue

  1. Liebe Ela, das Hörbuch hatte ich am Samstag auch schon in der Hand, ich wusste aber ich habe einen späteren Band als Buch noch auf dem SUB…daher habe ich mir das Hörbuch nicht gegönnt…Nun ärgere ich mich aber 😉 Hoffentlich hat meine Buchhandlung es morgen vorrätig 😉

    Danke für den Artikel und liebe Grüße, Moni

    • Huhu Moni,
      sehr gerne 🙂 Dann gibt es also schon den nachfolgenden Band als Buch? Hatte jetzt nicht nachgeschaut.
      Ich würde da wohl auch eher weiterhin die Hörbuchvariante vorziehen 🙂
      Wünsche Dir viel Spaß beim hören und freue mich schon auf Deine Meinung,
      LG Ela

Kommentar verfassen