Dezente Weihnachtskarten (mit kleiner Anleitung)

 

Hallo Ihr Lieben,
kennt Ihr das? Euch spukt etwas im Kopf herum das Ihr am liebsten sofort umsetzen würde, Euch aber die Zeit dazu fehlt? So ging es mir mit dieser Weihnachtskarte. Am Samstag hab ich mit meiner Freundin einen Bastelnachmittag gemacht, an dem wir die Weihnachtskarten für unsere Familien basteln wollten und auch einige andere Werke entstanden sind. Ich konnte mich dann also endlich austoben und dabei sind diese zwei Karten für meine Schwiegereltern und Schwägerin entstanden.
???????????????????????
Ich wollte ein dezentes aber weihnachtliches Aussehen und ich denke, das ist mir ganz gut gelungen oder?

Verwendet habe ich hierfür:
1 x Doppelkarte in weiß 14,5 cm x 14,5 cm
1 x Fotokarton dunkelrot mit 13,5 cm x 13,5 cm
1 x Fotokarton weiß mit 11 x 11 cm.
1 x Stempelkissen „Gold“
1 x Stempelkissen „bordeauxrot“
1 x Embossingpulver „gold“
1 x Embossingpulver „bordeauxrot“
1 x Stempel “Sterne”
1 x Stempel “frohes Fest”
1 x Heißluftpistole von Mannesmann
1 x goldfarbenes Garn
1 x Tesafilm
1 x doppelseitiges Klebeband

Ich benutze grundsätzlich doppelseitiges Klebeband, wenn ich Karten mache, da sich das Papier dann nicht so wellt bzw. durchweicht und ich es auch einfach ordentlicher verklebt bekomme.

Und nun noch die Arbeitsschritte:
1. Den roten Farbkarton mit dem Klebeband auf die weiße Doppelkarte kleben.
2. Den weißen Farbkarton nach Euren Wünschen bestempeln und embossen.
3. Nun das Garn mit jeweils einem längeren Faden senkrecht und waagerecht um den Fotokarton wickeln und mit kleinen Tesafilmen auf der Rückseite festkleben. Achtet darauf, dass ihr nicht zu stramm wickelt, sonst verbiegt sich das Blatt zu sehr!
4. Den weißen Farbkarton mit doppelseitigem Klebeband auf den roten verkleben.

Fertig ist Eure Karte! Eigentlich recht simpel oder? 😉

LG Ela

2 Kommentare zu “Dezente Weihnachtskarten (mit kleiner Anleitung)

  1. Die sehen aber sehr schön aus! Leider bin ich etwas zu spät auf deinen Blog gestoßen, nächstes Jahr möchte ich auch unbedingt mehr selber basteln.

    Liebst,
    Marie

    P.S. Vielleicht magst du ja auch einmal bei mir vorbeischauen? Ich habe vor kurzem erst meinen Debütroman veröffentlicht. Ich würde mich jedenfalls freuen! 🙂

    • Danke, die Karten kannst Du ja auch für andere Zwecke umwandeln 🙂
      Ich werd hier auf dem Blog aber immer wieder mal neue Karten zeigen 🙂
      Ich schau später mal bei Dir vorbei,
      frohes neues Jahr,
      Ela

Kommentar verfassen