Der Klang deines Lächelns / Dani Atkins


Kurzbeschreibung
Sie wollten sich nie wieder begegnen doch ausgerechnet auf der Intensivstation eines Krankenhauses treffen sich Ally und Charlotte nach sieben Jahren wieder.
Beide bangen um das Leben ihres geliebten Partners und beide müssen eine folgenschwere Entscheidung treffen.
Währenddessen erinnern sie sich zurück an eine frühere Zeit, in der sie beide denselben Mann liebten. Können sie die Vergangenheit ruhen lassen? Denn davon hängt das Leben ihrer beiden Männer ab.

Eindruck
Sobald ich einen Roman von Dani Atkins aufschlage, dauert es nur wenige Minuten, bis ich in den Sog der Geschichte gerate und in die Handlung eintauchen kann. Die liegt unter anderem an dem einfühlsamen Schreibstil und ihrer fesselnden Art eine Geschichte aufzubauen.
Und mit jeder Geschichte glaube ich, das kann sie im Grunde nicht mehr toppen.
Doch Dani Atkins versteht es auch diesesmal, schon auf den ersten Seiten den Leser in ihren Bann zu ziehen.
Abwechselnd lässt sie hier die Protagonistinnen Ally und Charlotte ihre gemeinsame, tragische und wunderschöne Geschichte erzählen, lässt sie in die Vergangenheit und Gegenwart eintauchen.
Beide hoffen und bangen um das Leben ihres Partners und erzählen von glücklichen und schmerzvollen Momenten.
Um genügend Abwechslung einzubringen und dem Leser auch mal die Chance zu geben, durchzuatmen, fügt sie romantische und teils amüsante Szenen in ihre Handlung ein und lockert somit die Geschichte auch auf.
Doch Vorsicht, früher oder später werden Taschentücher benötigt, den die Autorin steigert einfühlsame und berührende Szenen immer wieder aufs Neue, baut dramatische und schicksalshafte Wendungen mit ein und irgendwann sie die Tränen einfach vorprogrammiert.
Ich würde wahnsinnig gerne auf verschiedene Themen in dieser Handlung eingehen aber dies würde die gesamte Geschichte spoilern, daher verkneife ich mir das.
Alles fügt sich zusammen, verschiedene Handlungsstränge werden verknüpft und führen zu einem großartigen wenn auch tränenreichen Showdown.

Figuren
Der Autorin ist eine großartige Darstellung der Charaktere gelungen. Immer wieder schwankte ich zwischen Sympathien und Abneigungen bei Ally und Charlotte, wobei ich mich im Endeffekt deutlich auf Charlottes Seite schlug.
Beide Personen haben Ecken und Kanten, wie im echten Leben und das macht die Geschichte um so intensiver.
Doch auch die anderen Figuren erscheinen nicht zu blass und wirken authentisch.

Schreibstil
Der Schreibstil ist wieder sehr fesselnd und einfühlsam. Es fiel mir leicht, mich durch die Geschichte tragen zu lassen. Die Beschreibung der Schauplätze war bildhaft genug um sie mir intensiv vorzustellen und auch dramatische oder tragische Szenen waren sehr berührend.

Fazit
„Der Klang deines Lächelns“ toppt tatsächlich die vorherigen Romane der Autorin. Dani Atkins trifft so richtig ins Herz. Da wo es so richtig wehtut. Wo man beim Lesen laut aufschluchzt und das Gefühl hat, nicht eine Zeile mehr ertragen zu können.
Sie übertrifft sich mit jeder dramatischen Szene aufs Neue, und wenn man so nah am Wasser gebaut ist wie ich, ist Taschentuchalarm vorprogrammiert.
Ein wunderschöner gefühlvoller und auch trauriger Roman, den ich jedem ans Herz legen möchte.

Weitere Informationen zum Buch
Titel: Der Klang Deines Lächelns
Autor: Dani Atkins
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-51935-6
Seitenzahl: 464
Erschienen am: 02.11.2016

Ebenfalls gelesen und rezensiert
Die Achse meiner Welt
Die Nacht schreibt uns neu

6 Kommentare zu “Der Klang deines Lächelns / Dani Atkins

  1. Hallo liebe Ela!
    Danke für diesen Tipp, das ist ja genau meines…Das wird mein nächster Roman. Auf dich ist halt immer Verlass!
    liebe Grüße und knuddel Joy mal gaaaaanz feste!
    Uli

    • Huhu Uli,
      oh da bin ich jetzt schon gespannt wie es Dir gefallen wird.
      Ich fand es soooooooo toll!
      Joy ist durchgeknuddelt.
      Liebe Grüße
      Ela

Kommentar verfassen