Der Bulli und wir – In Zukunft auf getrennten Straßen ;)


Hallo zusammen,
niemals geht man so ganz und eine wunderschöne Erinnerung bleibt 😉
Eigentlich ist das hier weniger meine Kategorie aber heute darf  ich auch einmal hier zu Wort kommen 🙂
Ihr wisst ja, wenn ich könnte, wie ich wollte, hätten wir einen Gnadenhof für Oldtimer und Youngtimer. Da dieser Traum aber nun wirklich nicht erfüllt werden kann, mussten wir Platz für neue schaffen. Im wahrsten Sinne des Wortes 😉
Nach langer und reiflicher Überlegung und mit einem lachenden und weinenden Auge, fahren der Bulli und wir, getrennte Wege.
Wir wollen es nun etwas sportlicher, schneller und vielleicht auch einen Ticken komfortabler.
Ihr werdet also in Zukunft wieder weitere Werkstattberichte lesen dürfen, denn erneut werden wir ein Auto nach meinen Wünschen aufbauen.
Ich sag nur back to the 90´s. *gg*
Doch bevor es demnächst hier mit einem neuen Wagen weitergeht, möchte ich mich hier ganz offiziell bei Euch allen bedanken, für all Eure Unterstützung in Form von lieben kleinen Bulli-gimmicks, Links zu ausgefallenen Bulliartikeln und Fotos usw.
Vor allem aber bei meinem Mann, vom dem ich nie viel erzähle, der aber mit viel Liebe und einer Engelsgeduld meinen Traum verwirklichte und auch jetzt wieder mit voller Unterstützung dabei ist.
Es ist wunderbar, gemeinsam mit Dir Träume zu träumen und zu erfüllen.
LG Ela

7 Kommentare zu “Der Bulli und wir – In Zukunft auf getrennten Straßen ;)

    • Hallo Frau Gutowsky,

      danke für Ihre Nachricht.
      Mit ist der Wagen – siehe Bilder – angeboten worden.
      http://postimg.org/gallery/1aim0lxxe/
      Das ist doch das gleiche Fahrzeug?
      Leider klingt das alles sehr dubios.
      Wann und und wo haben Sie denn verkauft?
      Wenn Sie mir das bitte noch mitteilen würde, wäre das schön.

      Viele Grüße

      Hendrick Häse

      • Hallo,
        der Bulli hat einen glücklichen, ehrlichen und sehr netten neuen Besitzer gefunden.
        Dieser wird bestimmt niemals unsere Bilder klauen, mit der Fremdenlegion in ferne Länder reisen, den schicken Bus in Anatolien, Spanien oder Marokko abstellen und erst recht wird er mit Sicherheit nicht sein Geld mit Western Union transferieren.

        Ich glaube nicht, dass der Bulli in der nächsten Zeit zum Verkauf steht, und wenn doch, dann ist da garantiert nichts Dubioses dran.

        Gegen den Bilderklau im Internet kann mal leider nichts machen, außer die schwarzen Schafe sofort melden wenn sie einem über den Weg laufen.

        Gruß
        Jörg

    • Klar aber auf der anderen Seite freue ich mich auch schon auf die nächste Karosse 🙂
      Es war eine tolle Zeit aber es gibt eben auch noch so viele andere Traumautos <3

Kommentar verfassen