Deadfall / Anna Carey

Kurzbeschreibung
Sunny ist wieder auf der Flucht. Sie fährt nach New York und trifft dort Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er verrät ihr, dass sie Lena heißt und das sie einst ein Paar waren.
Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein vor allem mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte und auch Ben taucht auf, um Lena zurückzugewinnen. Nun steht auch er auf der Abschussliste.

Eindruck
Es handelt sich um den zweiten Band der Dilogie von Anna Carey somit ist es möglich, dass Inhalte aus dem ersten Band „Blackbird“ erwähnt werden.
Der Einstieg beginnt recht spannend, nachdem Sunny in New York nach weiteren Zielobjekten sucht.
Sie erfährt mehr über ihre Vergangenheit und offene Fragen aus dem ersten Band werden im weiteren Verlauf beantwortet.
Kleinere Rückblicke rufen die Handlung von „Blackbird“ immer wieder ins Gedächtnis, so kann man spielend leicht dem weiteren Verlauf folgen.
Auch der Erzählstil ist derselbe geblieben, der zwar ungewöhnlich ist, mir persönlich aber gut gefiel da er zu der Geschichte passt und der Zuhörer auch direkt in der „Du-Form“ angesprochen wird. Dies lässt die Handlung meines Erachtens persönlich und somit intensiver erscheinen.
Obwohl es sich hier um den finalen Band handelt, fand ich ihn von den Ereignissen her dennoch ruhiger.
Der Spannungsbogen fiel immer wieder ab, zwischendurch kam mir der Verlauf etwas in die Länge gezogen vor, doch trotzdem blieb die Geschichte aufgrund der Handlungsidee fesselnd und bot einen guten Abschluss zum ersten Band.

Charaktere
Die Figuren, insbesondere Sunny haben sich auf jeden Fall weiterentwickelt.
Leider durchlebt die Protagonistin verständlicherweise ein Gefühlchaos, das ich allerdings stellenweise etwas mühselig empfand.
Während die Figuren allesamt im ersten Band etwas blass wirkten, erschien die Beschreibung im zweiten Band deutlich detaillierter, was auch die Handlung intensiver werden ließ.

Sprecherin
Auch hier liest wieder Simona Pahl, genau wie im ersten Teil, die Geschichte mit ihrer kühl klingenden Stimme vor.
Wie bereits in der Rezension zu „Blackbird“ erwähnt, passt diese Stimme wunderbar zum Erzählstil der Protagonistin und wertet die Geschichte zusätzlich auf.

Fazit
„Deadfall“ ist ein gut gelungener Abschluss dieser zweiteiligen Jugendthrillerreihe.
Mich konnte vor allem die Handlungsidee, und der sehr ungewöhnliche Erzählstil überzeugen, der die Geschichte deutlich intensiver und gleichzeitig fesselnder wirken ließ.
Simona Pahl setzte mit ihrer Stimme noch das Krönchen oben drauf, und somit bin ich sehr gespannt, was in Zukunft noch von der Autorin erscheinen wird.

Weitere Informationen zum Hörbuch
Titel: Deadfall
Autor: Anna Carey
Sprecherin: Simona Pahl
Verlag: Audio Media
ISBN: 978-3-95639-005-0
Laufzeit: ungekürzte Lesung, 331 Minuten
Erschienen am: 24.08.2015

Kommentar verfassen