Das Glück sieht immer anders aus / Milena Moser

???????????????????????
Titel:
Das Glück sieht immer anders aus
Autor: Milena Moser
Sprecherin: Kornelia Lüdorff
Verlag: Radioropa
ISBN: 9783836811606
Meine Gesamtwertung: 3/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Milena Moser wollte immer zu ihrem 50. Geburtstag einen Roadtrip machen. Kurz bevor sie 50 wird und ihre Ehe in die Brüche geht, setzt sie ihren Plan in die Tat um. Sie reist durch Amerika, schwelgt in Erinnerungen an die vergangenen Jahre und sucht nach Ihrem Glück. Dabei erlebt sie viele Überraschungen. Gute wie schlechte und am Ende findet sie Ihr Glück auch.

Handlung
Die Autorin erzählt mit dieser Geschichte einen Auszug aus ihrem Leben und wie sie sich vornimmt, noch einmal Ihr Leben zu ändern und vielleicht auch eine neue Liebe zu finden. Sie ist auf der Suche nach Glück, auf der Suche nach sich selbst und versucht beides auf ihrem Roadtrip durch Amerika zu finden. Sie trifft Freunde, lernt neue Menschen kennen, lernt viel über sich selbst und so entstehen viele interessante zwischenmenschliche Geschichten. Auch über Ihr Schriftstellerleben, insbesondere ihre veröffentlichten Romane, erzählt sie.
Somit kann man den Roman einer autobiografischer Erzählung zuordnen.
Ich muss zugeben, dass ich sehr lange gebraucht habe, in die Geschichte hineinzufinden. Die sehr ruhige Art, über ihre Erfahrungen zu berichten, erschwerten mir tatsächlich erst einmal den Einstieg.
Doch während sie berichtete, fing ich an, mich mit diesem Roman und den Gedanken über das Leben, auseinanderzusetzen. Immer wieder schwankte ich bei ihren Gedanken zwischen Verständnis und Unverständnis. Ihre fast schon verzweifelte Suche nach dem Glück brachte sie in viele heikle aber auch schöne Situationen und irgendwann zog sie mich tatsächlich in ihren Bann.

Die Sprecherin
Kornelia Lüdorff bespricht das Hörbuch. Ihre Stimme ist angenehm und sie hat eine recht ruhige, fast schon monoton wirkende Art, die sich der Erzählung wunderbar anpasst.

Die Spieldauer
Mit ca. 6 Stunden und ca. 49 Minuten handelt es sich um eine ungekürzte Lesung. Mir kam sie zwischendurch etwas langatmig vor, dennoch blieb sie interessant genug, um dran zu bleiben.

Fazit
„Das Glück sieht immer anders aus“ ist eine autobiografische, manchmal etwas langatmig wirkende Erzählung mit vielen Erinnerungen aus dem Leben von Milena Moser, die noch einmal nach dem Glück sucht und erkennen muss, dass das Glück einen findet. Sie nimmt den Hörer mit auf ihre Reise, berichtet von San Francisco, der Schweiz und Santa Fe und lässt ihn am Ende sich die Frage stellen: Wie sieht das eigene Glück aus?
© Michaela Gutowsky

2 Kommentare zu “Das Glück sieht immer anders aus / Milena Moser

Kommentar verfassen