Fireman / Joe Hill

Kurzbeschreibung
Eine Pandemie greift weltweit um sich. Die Infizierten zeigen bestimmte Symbole auf der Haut, bevor sie förmlich in Flammen aufgehen.
Die schwangere Krankenschwester Harper Grayson versucht alles um sich und ihr ungeborenes Baby zu retten. Doch auch sie ist bereits infiziert. Einzig der „Fireman“ kann sie nun noch retten, denn er scheint zu wissen, wie man das Feuer kontrollieren kann.

Eindruck
Da mich bereits „Christmasland“ und „Blind“ von Joe Hill begeistern konnten, war ich sehr gespannt auf sein neuestes Werk zumal es von den Meinungen her ja heißumstritten wurde.
Besonders interessiert war ich deswegen, weil es sich in dieser Geschichte um das Überleben der Menschheit nach einem Seuchenausbruch handelt. Dieses Szenario lese ich ganz gerne.

Mehr lesen

Amnesia – Ich muss mich erinnern / Jutta Maria Herrmann


Kurzbeschreibung
Als Helen erfährt, dass Sie Krebs im Endstadium hat, will sie sich endlich mit ihrer Mutter aussöhnen, zu der sie kein gutes Verhältnis hat.
Kurzentschlossen fährt sie in ihre Heimat und stellt schockiert fest, dass ihrer schwangere Schwester von ihrem Mann Leon misshandelt wird.
Helen kann ihre Wut nur unschwer unterdrücken und würde ihn am liebsten umbringen, da sie ja eh nichts mehr zu verlieren hat.
Am nächsten Morgen ist Leon tot und Helen kann sich an nichts mehr erinnern.

Meinung
Jutta Maria Herrmann beschreibt in ihrem Psychothriller die Geschichte einer Frau, die nachdem sie von ihrer Krankheit erfährt, scheinbar nichts mehr zu verlieren hat.
Dabei hat sie sich längst in einem Strudel voller Emotionen, Medikamenten und Erinnerungslücken verloren, die dafür sorgen, dass selbst der Leser manchmal nicht mehr weiß, wohin ihn diese Geschichte führt.

Mehr lesen

Wenn ich Dich hole / Anja Goerz

Kurzbeschreibung
Lewe ist mit seinen 9 Jahren schon stundenlang allein zu Hause. Seine Großmutter und auch seine Mutter sind spurlos verschwunden und draußen tobt ein Jahrhundertschneesturm. Sein Vater Bendix sitzt derweil völlig verzweifelt am Flughafen Heathrow fest. Nur das Telefon verbindet ihn mit seinem Sohn. Als Lewe leise in den Hörer flüstert, es sei jemand Fremdes im Haus, alarmiert Bendix besorgt den Dorfpolizisten. Dieser kann jedoch nichts Besorgniserregendes feststellen.
Doch Bendix ahnt, dass seine Familie in großer Gefahr ist und ein Wettlauf gegen die Zeit und den Schnee beginnt.

Eindruck
Der Psychothriller wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, konzentriert sich aber hauptsächlich auf die Figuren Bendix, Lewe und Insa.
Dies sorgt für unterschiedliche Spannungsmomente und eine gute beklemmende Atmosphäre, die im Grunde genommen schon von Beginn an vorhanden ist.
Ein Schneesturm in Nordfriesland, der immer stärker wird, ein Kind, das sich im eigenen Haus bedroht fühlt,

Mehr lesen

Drei Meter unter Null / Marina Heib

Kurzbeschreibung
Sie beobachtet ihre Opfer und ermordet sie dann.
Jedoch nie grundlos. Sie bemühte sich, normal zu sein – bis zu jenem Tag, an dem sie beschloss, eine Mörderin zu werden. Damit ihre Opfer genauso leiden wie sie.

Meinung
Was bewegt eine Frau dazu, Menschen zu ermorden?
Die Autorin Marina Heib zeigt in diesem Thriller auf, wie es möglich ist, dass eine Frau die schon immer etwas anders war, zu einer Jägerin wird. Richtig, sie jagt Menschen und ihre Geschichte gleich einem Selbstportrait.
Die Protagonistin erzählt in der Ich-Perspektive und sie berichtet, wie sie ihre Opfer ausspäht und letztendlich ermordet.

Mehr lesen

Bis unter die Haut / Julia Hoban


Kurzbeschreibung
Seit Willows Eltern ein halbes Jahr zuvor bei einem Autounfall ums Leben kamen, erstickt Willow an Schuldgefühlen, denn sie selbst saß am Steuer.
Um mit den Schuldgefühlen fertig zu werden, fügt sie sich schlimme Verletzungen zu in dem sie sich ritzt.
Doch dann lernt sie Guy kennen, der hinter ihr Geheimnis kommt und ihr hilft, sich selbst zu vergeben und den Schmerz zu ertragen.

Meinung
Julia Hoban nimmt sich in ihrem Jugendroman sehr sensiblen Themen an. Zum einen ist Trauer und Verlust der Hauptbestandteil ihrer Geschichte aber auch das Selbstverletzen mit Rasierklingen, um sich selbst zu bestrafen und den inneren Druck der Schuldgefühle loszuwerden.

Mehr lesen

Good as Gone / Amy Gentry

Kurzbeschreibung
Anna und Tom können ihr Glück kaum fassen, als plötzlich ihre Tochter Julie vor ihnen steht, die acht Jahre zuvor im Alter von 13 Jahren entführt wurde.
Doch irgendetwas stimmt nicht an dem, was Julie erzählt.
Anna sucht nach der Wahrheit in der Hoffnung, dass Julie keine Lügnerin ist.

Meinung
Manchmal kann eine Wahrheit sehr unangenehm sein und das muss auch die Familie Whitaker in dem Debütroman von Amy Gentry erfahren.
Man könnte diese Geschichte durchaus als spannend bezeichnen, denn gemeinsam mit Anna folgt der Zuhörer Julies Spuren und gerät dabei in verschiedene Handlungsfährten der Autorin.

Mehr lesen

Mein schlimmster schönster Sommer / Stefanie Gregg

Kurzbeschreibung
Isabel wird mit einer schrecklichen Diagnose aus dem Krankenhaus entlassen. Zum ersten Mal seit Langem reagiert sie spontan und kauft sich einen VW-Bus. Damit will sie eigentlich in die Provence fahren aber irgendwie kommt alles anders.

Meinung
Das Leben ist zu kurz um sich festzufahren und manchmal muss man von seinen alten Gewohnheiten Abstand nehmen und loslassen, um ein neues Abenteuer zu erfahren.
Dies denkt sich auch Karrierefrau Isabel, die ohne groß nachzudenken, nach einer furchtbaren Diagnose im Krankenhaus mit einem Bulli loszieht.
Ich denke Abenteuer ist die treffendste Bezeichnung für diesen fabelhaften Unterhaltungsroman von Stefanie Gregg,

Mehr lesen

Eleanor / Jason Gurley

Kurzbeschreibung
Eleanors kleine Zwillingsschwester stirbt bei einem Autounfall und die Familie zerbricht in ihrer Trauer.
Die Mutter wird Alkoholikerin und der Vater verlässt die Familie. Eleanor bleibt bei der Mutter und ist deren Schmerz und Trauer hilflos ausgesetzt.
Als Eleanor eines Tages ein Portal betritt, das sie in eine andere Welt entführt, kommt sie einem magischen Geheimnis auf die Spur. Einem Geheimnis, das mit dem Tod ihrer Schwester zusammenhängt.

Meinung
Wenn man so über den Inhalt nachdenkt, könnte man für kurze Zeit glauben, es handele sich hier um eine sehr magische oder sehr fantasievolle Geschichte.
Dem würde ich allerdings nicht so ganz zustimmen.
Vielmehr beschreibt Jason Gurley hier ein tragisches Familiendrama, das mit Trauer und Schmerz gefüllt ist und bei dem der Leser unter

Mehr lesen

Eine dunkle und grimmige Geschichte / Adam Gidwitz

Kurzbeschreibung
Vorsicht! Achtung! Auf eigene Gefahr! Was hier zu hören ist, ist ein Märchen. „Ein Märchen?“, wirst du vielleicht denken. Märchen sind doch Kinderkram! Doch was hier auf dich lauert, ist die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel – ein Märchen voller dunkler Zauberer, gefährlicher Hexen und todbringender Drachen. Tritt ein! Dieses Märchen ist vielleicht furchterregend, sicherlich blutig und definitiv nichts für Angsthasen – aber anders als alle anderen Märchen, die du kennst, ist dieses hier wahr… (Quelle: Audiolino, Klappentext: Eine dunkle und grimmige Geschichte.)

Meinung
Märchen können so grausam sein!
Adam Gidwitz scheint dies aufzeigen zu wollen und erzählt mit dieser Märchen-Adaption sein eigenes düsteres Märchen mit Hänsel und Gretel als Protagonisten.
In seiner dunklen und in der Tat sehr grimmigen Geschichte verbindet er mehrere Märchen zu einem und nimmt den Zuhörer mit auf eine dunkle Reise durch das Tal Grimm.

Mehr lesen

Altes Land / Dörte Hansen

Kurzbeschreibung
Es ist das Jahr 1945. Vera ist fünf Jahre alt, als ihre Mutter mit ihr auf einen Hof im „Alten Land“ flieht.
Ihr ganzes Leben lang fühlt sich Vera fremd in diesem Haus und doch übt es für sie eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus.
2005 steht plötzlich ihre Nichte Anne mit ihrem kleinen Sohn vor der Tür.
Sie hat Hamburg verlassen, weil ihr Mann eine andere liebt. Obwohl Vera und Anne sich so fremd sind, haben sie mehr gemeinsam, als sie je geahnt hätten.

Meinung
Bevor ich dieses Hörbuch hörte, fielen mir unheimlich viele positive Rezensionen zu diesem Titel auf und ich war sehr gespannt, ob auch ich diese Begeisterung teilen könnte.
Dörte Hansen erzählt in ihrem Roman eine sehr bewegende und fesselnde Geschichte über zwei unheimlich starke Frauen, die sich ihr Leben lang nach nichts anderem sehnen als einer Familie beziehungsweise einem Zuhause.

Mehr lesen