Am Anfang war das Ende / Stefan Casta

Gelesenganzklein
Titel: Am Anfang war das Ende

Autor: Stefan Casta

Verlag: Sauerländer

ISBN: 978-3737350808

Meine Gesamtwertung: 3/5 Sterne

Meine Meinung:

Nur selten lässt mich ein Roman so verstört zurück.
Als ich den Klappentext las, ging ich von einem spannenden Endzeitroman aus. Vielleicht auch eine abenteuerliche Geschichte. Keine Ahnung, was ich mir da erhoffte.

Mehr lesen

Der Kinderdieb / Brom

AusgehörtTitel: Der Kinderdieb
Autor: Brom
Verlag:Pan
ISBN-13: 978-3426283295
Hörbuchdownload bei: Audible
Sprecher: Uve Teschner
Meine Gesamtwertung:5/5
Meine Meinung:

Peter, ein Junge, der durch die Dunkelheit streift, rettet Kinder aus heiklen Situationen. Er verspricht sie mitzunehmen, in ein Reich, in dem sie immer Kinder bleiben dürfen, und lockt sie durch den Nebel.

Mehr lesen

Dark Eden – Das Camp / Patrick Carman

GelesenganzkleinTitel: Dark Eden – Das Camp

Autor: Patrick Carman

Verlag: cbj

IBSN: 978-3-570-40173-6

Meine Gesamtwertung: 3/5 Sterne

Meine Meinung:

Will nimmt mit 6 anderen Jugendlichen an einem Camp teil, bei dem sich alle Jugendlichen ihren Ängsten stellen sollen, um für immer geheilt zu werden. Schon bald erkennt Will, dass es in diesem Camp nicht mit rechten Dingen zugeht. Obwohl jeden Tag anscheinend einer der Gruppe geheilt wird, ist Will sich ziemlich sicher, dass in Wahrheit das Camp nicht heilt, sondern zerstört.

Mehr lesen

Wie Du Ihr / Bernard Beckett

GelesenganzkleinTitel: Wie Du Ihr

Autor: Bernard Beckett

Verlag: Script5

ISBN: 978-3839001240

Meine Gesamtwertung: 3/5

Meine Meinung:

Marko wacht in einer psychiatrischen Klinik auf und ist zunächst ohne Orientierung.
Was war geschehen, wie kam er in die Klinik? Plötzlich erkennt er jemanden aus seiner Vergangenheit und weiß, er wird sterben, wenn er es nicht rechtzeitig schafft, zu fliehen oder seine Geschichte aufzuschreiben.

Mehr lesen

Eifel-Krieg / Jacques Berndorf

Ausgelesen3Titel: Eifel-Krieg

Autor: Jacques Berndorf

Verlag: KBV

ISBN: 978-3-942446-97-6

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

Die Eifel kann noch so schön und bezaubernd sein, spätestens unter Jacques Berndorfs Schreibfeder lernt der Leser sie von ihrer dunklen Seite kennen. Oder in seinem 22. Krimi mit Siggi Baumeister, von der „braunen“.

Mehr lesen

Das Weihnachtskind und andere Geschichten zur stillen Zeit / Maeve Binchy

Ausgelesen!Titel: Das Weihnachtskind und andere Geschichten zur stillen Zeit

Autor: Maeve Binchy

Verlag: Droemer Knaur

ISBN: 978-3-426-42068-3

Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne

Meine Meinung:

Maeve Binchy konnte mich von je her mit ihren Geschichten rund um Irland überzeugen und so war ich sehr gespannt darauf, ob sie es auch schaffen kann, mir einen weihnachtlichen Zauber zu vermitteln.
Die Autorin hat in diesem Roman 20 Kurzgeschichten zusammengefasst, die alle in der Weihnachtszeit spielen. Es gib unterschiedliche Figuren mit verschiedenen Wünschen und Gedanken zum Weihnachtsfest. 

Mehr lesen

Weihnachten auf dem Lande / Martina Bick

Ausgelesen!Titel: Weihnachten auf dem Lande

Autor: Martina Bick

Verlag: Rütten & Loening

ISBN:978-3352008726

Meine Gesamtwertung: 3/5 Sterne

Meine Meinung:
Emina ist schwanger und steht vor einem Haufen Probleme. Ihre Beziehung zu ihren Lebensgefährten steht auf der Kippe, denn dieser ist nicht der leibliche Vater des Kindes. Der wohnt irgendwo auf dem Land und Emina beschließt, ihn zu suchen und über die Schwangerschaft zu informieren. Kurz vor Weihnachten zieht sie los und findet Christoph in einem kleinen Dorf.
Für mich war Weihnachten auf dem Lande mal eine völlig andere Weihnachtsgeschichte die ohne viel Kitsch, dafür aber mit viel Schnee und Zank, auskommt.

Mehr lesen

Mit 50 hat man noch Träume / Bärbel Böcker

Titel: Mit 50 hat man noch Träume

Autor: Bärbel Böcker

Verlag: Gmeiner

ISBN: 978-3-8392-1149-6

Gesamtwertung 4/5 Sterne

Meine Meinung:

Meine kurze abschließende Meinung zu diesem Buch:

Bärbel Böcker hat es mit ihren regionalen und sehr detaillierten Beschreibungen geschafft, ein richtiges Kopfkino auszulösen.

Mehr lesen

Das Mädchen mit dem Flammenherz / Kady Cross

Titel: Das Mädchen mit dem Flammenherz

Autor: Kady Cross

Verlag: Heyne

ISBN: 978-3453534322

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

Es geht weiter mit Finley, dem stärksten Mädchen Englands. Gemeinsam mit Griffin, Emma und Sam, reist sie nach New York um Jasper zu suchen, der nicht nur wegen Mordes gesucht wird, sondern von dem Gangster Reno Dalton entführt wurde. Jasper soll Dalton ein Gerät wiederbeschaffen, mit dem er das größte Verbrechen der Welt begehen kann.
Natürlich müssen die Freunde dieses verhindern und vor allem Jaspers Unschuld beweisen.
Die Handlung spielt Ende des 19. Jahrhunderts in New York. Hier werden wieder viele Steampunk-elemente kombiniert und so ist es nicht verwunderlich, dass fantastische mechanische Gerätschaften, Finley und ihren Freunden helfen, zu überleben.
Die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail beschrieben. So ist Finley nicht nur ein sehr starkes Mädchen, sondern auch leicht verletzbar, was ihre Gefühle betrifft, vor allem die für Griffin. Sie ist ein unglaublich sympathisches Mädchen, das mich in keinster Weise an ein Superwoman erinnert, eben weil auch ihre Ängste und Gefühle widergespiegelt werden.
Sie wuchs mir sehr schnell ans Herz. So ging es mir allerdings mit allen 5 Figuren, egal ob Griffin, Jasper, Sam oder Emily. Alle haben so unterschiedliche aber liebenswerte Charaktere, dass man gar nicht anders kann, als jeden Einzelnen zu mögen.
Die Autorin versteht es aber auch, nicht nur Spannung, sondern auch eine gewisse dezente Romantik einzubauen. So sorgen nicht nur die verschiedenen Kampfszenen für Spannung, sondern auch die zarten Bande zwischen Griffin und Finley und Emily und Sam.
Als wäre das nicht genug, hat die ganze Geschichte sogar einen leichten Zug von einem Kriminalroman. Es hat unheimlich Spaß gemacht diese Geschichte zu verfolgen und die 350 Seiten flogen mir nur so um die Ohren. Ich weiß nicht ob ein dritter Band geplant ist aber ich würde mich freuen noch mehr Abenteuer von Finley zu lesen.
Die Gestaltung an sich ist dem ersten Band treu geblieben und man erkennt Finley sofort wieder.

Fazit:
Es ist ja eher selten aber ich kann durchaus behaupten das Band 2 sogar noch besser ist als der Erste. Ich hatte unheimlich viel Spaß beim Lesen. Es begeistert also nicht nur jugendliche Leser, sondern auch erwachsene. Ich freue mich auf weitere Bände mit Finley und ihren Freunden!
© Michaela Gutowsky

 

Affe trifft Wolf / Günther Bloch & Ellen H. Radinger

Titel: Affe trifft Wolf

Autor: Günther Bloch & Ellen H. Radinger

Verlag: Kosmos

ISBN: 9783440132067

Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne

Meine Meinung:

Dies war mein erstes Sachbuch von Günther Bloch und Eli H. Radinger, und ich war schon aufgrund des Buchrückentextes gespannt, was mich bei diesem Buch erwartet. Als Hundebesitzerin interessiere ich mich natürlich für dieses Thema und fand die Darstellungen und Erklärungen sowie die Erfahrungsberichte äußerst interessant.

Mehr lesen