Wie der Wind und das Meer / Lilli Beck


Kurzbeschreibung
Es ist April 1945. Auf der Suche nach einem Versteck trifft der elfjährige Paul das Mädchen Sarah.
Genau wie er, hat sie ihre Familie verloren, sieht aber seiner Schwester verblüffend ähnlich.
In ihrer Not geben sie sich als Geschwister aus, doch Jahre später, wird ihnen diese Lüge zum Verhängnis.
Eine Lüge, die sie dazu zwingt, ihre Liebe zu verstecken.

Meinung
Sie sind wie der Wind und das Meer und wollen beide nicht ohne den anderen sein.
Paul und Sarah, die beide ihre Eltern verloren und die sich gemeinsam durch die Trümmer kämpfen.
Die so vieles gemeinsam erleben, sich ineinander verlieben und diese Liebe nicht ausleben können.
Spätestens jetzt sollte jedem klar werden, dass es sich hier um eine tragische und bewegende Liebesgeschichte handelt.
Mit sehr viel Feingefühl wird die Geschichte zweier Menschen erzählt, die aufgrund einer Notlüge, ihre Gefühle verstecken müssen.

Mehr lesen

Käsekuchen mit Sauerkraut. Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach / Barbara Wentzel & Miriam Collée

Kurzbeschreibung
Als Henrik mit 56 einen Schlaganfall erleidet, bricht das „perfekte“ Leben mit seiner Familie zusammen.
Dabei liegt es nicht daran, dass er im Rollstuhl sitzt, sondern an der Tatsache, dass auch Teile seines Gehirns zerstört sind.
Empathie und Realitätssinn scheinen ihm seitdem völlig fremd zu sein. Seine Frau wird für ihn zum „Miststück“ und so erzählt sie auf tragische wenn auch urkomische Art vom Irrsinn des Pflegesystems und dem Familienalltag.

Eindruck
Es handelt sich hier um eine reale Erzählung von Barbara Wentzel, deren gemeinsame Geschichte mit ihrem Ehemann Henrik, der Startschuss für das Projekt „Haus für morgen“ ist.
In Zusammenarbeit mit der Autorin Miriam Collée erzählt sie auf schonungslose aber ehrliche und teils sogar sehr amüsante Weise ihre Erlebnisse mit ihrem Ehemann, der seitdem Schlaganfall völlig verändert ist.

Mehr lesen

Zeit der Schatten / Kelley Armstrong


Kurzbeschreibung
Es ist noch nicht viel Zeit vergangen, da wird Olivia schon in den nächsten Fall verwickelt.
In ihrem Auto befindet sich die Leiche einer jungen Frau, die ihr obendrauf auch noch sehr ähnlich sieht.
Nun muss sie sich nicht nur ihrer Fähigkeiten bedienen, sie ist auch noch auf die Hilfe von Gabriel Walsh angewiesen!

Eindruck
Es handelt sich hier um den zweiten Band der Cainsville-Reihe, der einen mühelosen Einstieg in die Handlung ermöglicht, da er dort anknüpft, wo der erste Band „Dunkles Omen“ endete.
Da meiner Meinung nach Vorkenntnisse aus dem ersten Band von Vorteil wären, empfehle ich, diesen vorher zu lesen.
Mysteriös, unheimlich und spannend, konnte Kelley Armstrong meiner Meinung nach schon immer!

Mehr lesen

Ich treffe Dich zwischen den Zeilen / Stephanie Butland


Kurzbeschreibung
Loveday versucht mit aller Macht, die Menschen um sich fernzuhalten.
Nur in Archies Antiquariat fühlt sie sich geborgen, denn sie liebt Bücher über alles und Archie akzeptiert sie so, wie sie ist.
Eines Tages lernt sie Nathan kennen, der sie nicht nur zu einem Poetry Slam mitnimmt, sondern ihr auch hilft, sich und vor allem ihr Herz ein Stück weit zu öffnen.
Alles scheint wunderbar, bis plötzlich im Antiquariat Bücher abgeben werden, die Loveday in ihre Vergangenheit zurückkatapultieren und schmerzhafte Erinnerungen wecken, die sie so lange verdrängt hat.

Meinung
Manchmal lohnt es sich, Geduld zu haben und den ersten Eindruck über Bord zu werfen!

Mehr lesen

Sieben Tage voller Wunder / Dani Atkins


Kurzbeschreibung
Beim Check- In am Flughafen sieht Hannah Logan zum ersten Mal.
Es scheint Schicksal zu sein, das ausgerechnet er sich ihr gegenübersetzt, als die Maschine mitten in der Wildnis Kanadas abstürzt.
Beide überleben diesen Absturz und kämpfen gemeinsam ums Überleben.

Meinung
Dani Atkins ist für mich eine der Autorinnen, die es schaffen mich mit jedem neuen Roman zu begeistern.
So war ich nun auf ihren aktuellsten Liebesroman schon sehr neugierig, der gleich zu Beginn schon sehr fesselnd und dramatisch mit einem Flugzeugabsturz beginnt.

Mehr lesen

Trüffeltod / Marianne Cedervall


Kurzbeschreibung
Im kleinen Dorf Mullvald findet ein Trüffelfestival statt.
Freunde und Nachbarn von Anki Karlsson nehmen gemeinsam an einer turbulenten Trüffelsafari teil, die mit einem Sechs-Gänge-Menü in einem schicken Hotel abschließt.
Doch am Ende dieses Dinners ist einer der Gäste tot.
Er wurde vergiftet
Anki nimmt die Ermittlungen auf und schon bald ist ihr Leben in Gefahr.

Meinung
Es handelt sich hier um den zweiten Band der „Gotland-Krimi-Reihe“.
Meiner Meinung nach ist es aber nicht zwingend notwendig den ersten Band zu kennen, da ich selbst ebenfalls problemlos ohne Vorkenntnisse dieser Reihe eingestiegen bin.

Mehr lesen

M.I.A. – Das Schneekind / Edgar Rai & Kathrin Andres


Kurzbeschreibung
Nachdem Sandra die Affäre mit ihrem Chef beendet hat, wird sie in einen Unfall verwickelt.
Der Fahrer erliegt seinen Verletzungen doch seine kleine Tochter scheint unverletzt.
Sandra kümmert sich um sie, bis die kleine Mia von ihrer Adoptivmutter in ein Forschungszentrum gebracht wird.
Ab diesem Zeitpunkt darf Sandra die Kleine nicht mehr sehen und plötzlich geraten alle in Gefahr, die mit diesem Mädchen zu tun hatten.
Ein Haus brennt ab, eine Leiche wird gefunden und Sandra wird verfolgt.

Eindruck
Die Inhaltsangabe und Einleitung dieser Geschichte, verleitet dazu, schon erste Vermutungen anzustellen, bevor man überhaupt die Charaktere kennengelernt hat.
Dies verleitet den Leser meiner Meinung nach auch dazu, sofort weiter zu blättern, um mitten ins Geschehen

Mehr lesen

Die Zitronenschwestern / Valentina Cebeni

Kurzbeschreibung
Elletras Mutter war eine hervorragende Bäckerin, die sich mit ihren Leckereien in die Herzen der Menschen backen konnte.
Doch seit ihrer Erkrankung steht es schlecht um ihre Bäckerei, denn diese steuert auf den Ruin zu.
Elletra ist nun als junge Frau ganz auf sich allein gestellt denn, wer ihr Vater ist, ist ein Geheimnis.
Sie reist auf eine kleine Insel im Mittelmeer, um dort den Spuren ihrer Mutter zu folgen.
Dort stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das nicht nur eine alte große Liebe verbirgt, sondern vielleicht auch das große Glück.

Meinung
Es handelt sich bei dieser Geschichte um einen Roman, der über Tragödien, Liebe und Freundschaft und sich in erster Linie mit der Identitätssuche der Protagonistin beschäftigt.
Dabei wechselt die Handlung immer wieder zwischen Vergangenheit und Gegenwart.
Schauplatz dieser Geschichte ist eine kleine Insel Namens „Isola del Titano“ im Mittelmeer, auf der die Menschen scheinbar etwas altertümlich leben, zumindest wenn man ihr Verhalten und ihre Einstellung anderen Menschen gegenüber betrachtet.

Mehr lesen

The Watcher. Sie sieht Dich / Ross Armstrong


Kurzbeschreibung
Lily lebt in einem anonymen Neubaugebiet in London.
Sie beobachtet voller Leidenschaft Vögel und ihre Nachbarn.
Eines Tages macht sie eine beunruhigende Beobachtung und ihre Nachbarin wird einen Tag später tot aufgefunden.
Statt zur Polizei zu gehen, fürchtet sie nun um ihr eigenes Leben.
Denn auch sie wird beobachtet.

Eindruck
Als ich die Inhaltsangabe las, ging ich eigentlich davon aus, dass es sich hier um eine spannende und fesselnde Geschichte handelt.
Dem war meines Erachtens nichts so.
Zwar erzählt die Protagonistin in einem Beobachtungsstil, so dass auch der Zuhörer zum indirekten Beobachter wird, aber es kam für mich keine wirkliche Spannung auf.
Zudem erschwerte mir dieser besagte Erzählstil sehr den Zugang zu dieser Geschichte.

Mehr lesen

Multiplayer / Jannis Becker

Kurzbeschreibung
Finja wird auf ihrer Arbeit durch ihren Chef und einigen Kollegen gemobbt.
Während sie im Alltag immer mehr zu schwinden scheint, lebt sie in einem Online-Spiel „Breath of Doom“ tag für Tag mehr auf.
Dort ist sie stark, mutig und selbstbewußt, ganz anders als im normalen Leben.
Dann scheint sie aber auch im realen Leben wieder Fuß zu fassen, als sie Ben kennenlernt.
Doch ist er wirklich der Typ, für den er sich ausgibt, und ist im Online-Spiel wirklich alles so toll, wie sie glaubt?

Eindruck
Die Welt der Online-Spiele reizt mich in Büchern ungemein und so war ich sehr gespannt auf „Multiplayer“.
Denn dieser Roman beschreibt zwar nicht hauptsächlich, dafür aber mit vielen Details die Welt eines fantasievollen Rollenspiels, in dem die Protagonistin sich nach Feierabend entspannen und ihre negativen Erfahrungen abreagieren kann.

Mehr lesen