Blackbird / Anna Carey


Kurzbeschreibung

Los Angeles. Ein junges Mädchen erwacht auf den Gleisen einer U-Bahnstation. Sie weiß weder wer sie ist, noch wo sie herkommt. Auf der Innenseite ihres Handgelenks ziert ein kleines Tattoo, doch sie kann sie einfach an nichts erinnern. Dennoch ist sie sich sicher: Jemand will sie töten!
Also versucht sie die Wahrheit herauszufinden und läuft dabei um ihr Leben. Sie ist nirgendwo sicher und kann wirklich niemanden vertrauen. Auch nicht Ben, der irgendetwas vor ihr zu verbergen scheint. Und die Wahrheit ist noch viel verstörender, als sie angenommen hat.

Meine Meinung
Es handelt sich hierbei um den ersten Teil einer zweiteiligen Jugendthriller-Reihe, die ziemlich geheimnisvoll und spannend beginnt und sich zunächst damit beschäftigt, herauszufinden, warum die Protagonistin gejagt wird.
Um diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen, braucht die Handlung eine Weile, wobei ich zugeben muss, dass ich persönlich ziemlich schnell auf die Idee kam, was der Grund dafür sein könnte.
Es werden immer wieder mal Bruchstücke der Vergangenheit eingeblendet, die dazu animieren, eigene Vermutungen aufzustellen.
Um den Handlungsverlauf etwas aufzulockern, wurden auch leicht romantische Szenen mit eingebaut.
Hin und wieder schnellt dann auch der Spannungsbogen wieder in die Höhe.
Es folgen verschiedene Fährten aber auch desöfteren Wiederholungen. Dadurch kann man hier nicht von einem durchweg spannenden Thriller reden.
Fesselnd ist die Handlung aber in jedem Fall, denn man fiebert gemeinsam mit der Protagonistin mit. Dies lag unter anderem höchstwahrscheinlich am Erzählstil, der zwar sehr ungewohnt war aber dafür um so interessanter.
Denn die Protagonistin erzählt zwar aus ihrer Sicht, dafür aber in der zweiten Person.
Also statt im „Ich-Stil“ beginnen die Sätze mit „Du“.
Das fand ich zwar im ersten Moment sehr gewöhnungsbedürftig, jedoch fiel es mir nach kurzer Zeit leicht, dadurch die beschriebenen Situationen und Emotionen bildlich vorzustellen.

Charaktere
Ich bin hin- und hergerissen, was die Beschreibung der Personen angeht.
Die Protagonistin ist meiner Meinung nach sehr gut beschrieben, sie ist sehr misstrauisch, ängstlich, mutig und entschlossen. Diese Emotionen nahm ich ihr ohne Weiteres ab, jedoch bleibt sie fremd und distanziert. Dies mag aber auch wieder am Erzählstil liegen.
Es gibt natürlich noch andere wichtige Personen in dieser Geschichte, doch auch hier fand ich die Beschreibung sehr blass und ich hoffe sie gewinnen im zweiten Band an Tiefe.

Sprecherin
Simona Pahl erzählt die Geschichte mit einer kühlen, fast distanziert wirkenden Stimme. Dies passt auch wunderbar zum Erzählstil und lässt die Geschichte meiner Meinung nach, dadurch noch authentischer erscheinen.
Sie erhöht mit ihrer Betonung immer wieder den Spannungsbogen und wertet somit die Geschichte zusätzlich auf.

Fazit
„Blackbird“ ist ein guter Auftakt zu einer interessanten zweiteiligen Jugendthriller-Reihe, der zwar seine Schwächen besitzt, die aber meiner Meinung nicht zu sehr ins Gewicht fallen.
Somit kann die Handlung also nicht nur jugendliche, sondern auch erwachsene Leser und Hörer in ihren Bann ziehen.
Es bleiben offene Fragen, die natürlich um so mehr dazu verleiten, die Fortsetzung zu lesen oder zu hören und ich hoffe, dass der zweite Band die Spannung und Tiefe steigern kann.

Weitere Informationen zum Hörbuch
Titel: Blackbird
Autor: Anna Carey
Sprecherin: Simona Pahl
Verlag: Audio Media Verlag
ISBN: 978-3-86804-451-5
Laufzeit: 6:03 Stunden, ungekürzte Lesung
Erschienen am: 13.11.2014

 

4 Kommentare zu “Blackbird / Anna Carey

  1. hmm, also wenn diese Sache mit dem Du nicht wäre… Ich mag das einfach nicht. Schon Geschichten aus der 1. Person finde ich oft grenzwertig, grade, wenn absehbar ist, dass ich mich mit dem Protagonisten nicht oder kaum identifizieren kann.

    Sonst hört sich das Buch aber wirklich spannend an. Und den Titel mag ich auch. Amseln sind nette Vögel 😀

    Liebe Grüße,
    Lena
    #litnetzwerk

    • Hi Lena,
      das kann ich gut verstehen und es ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig.
      Ich bin richtig gespannt wie mir der zweite Teil gefällt, der in den nächsten Tagen auf meinen Player darf 🙂
      Liebe Grüße
      Ela

Kommentar verfassen