Basar der bösen Träume / Stephen King

hörbuchrezik
Titel: Basar der bösen Träume
Autor: Stephen King
Sprecher: David Nathan
Verlag: Randomhose Audio
ISBN: 978-3-8371-3283-0
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Mit dem Basar der bösen Träume legt Stephen King eine Sammlung von 20 Kurzgeschichten vor, von denen ein Großteil hier zum ersten Mal auf Deutsch erscheint. Nicht immer blanker Horror, doch stets psychologisch packend! Folgen Sie dem Meister des Erzählens, wenn er Sie einlädt: „Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für Sie geschrieben. Aber seien Sie vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu.“
(Quelle: Klappentext, randomhouse audio)

Eindruck
Dies war meine erste Kurzgeschichtensammlung von Stephen King in der Hörbuchversion und ich war sehr gespannt, ob mich diese für sich einnehmen können.
Bei dieser Sammlung handelt es sich um 20 Kurzgeschichten, die teils schaurig sind, teils tiefgründig bis melancholisch und zum Nachdenken anregend. Auch eine gewisse Portion Humor ist vorhanden. Allen Geschichten geht eine Einleitung des Autors voraus, die ich persönlich sehr interessant fand, da sie erklärten, wie die folgende Geschichte entstanden ist.
Auch ein Vorwort des Autors ist in diesem Hörbuch enthalten.
Viele seiner Geschichten konnten mich in ihren Bann ziehen, andere wiederum blieben inhaltlich nur geringfügig haften.

Sehr gut gefielen mir folgende Geschichten:
* Raststätte Mile 81
* Die Düne
* Ur
* Batman und Robin haben einen Disput
* Mister Sahneschnitte

Die anderen Geschichten fand ich auch gut, manche wiederum weniger wie folgende Titel:
* Knochenkirche
*Ein Tod
* Premium Harmony

Insgesamt war es aber eine gute und interessante Auswahl an Kurzgeschichten.

Sprecher
Auch diese Geschichten werden erneut von David Nathan vorgelesen.
Er vermittelt mit seiner ruhigen und eindringlichen Stimme die nötigen Emotionen. Er schafft es, unheimliche und schaurige Momente noch gruseliger wirken zu lassen, Mitgefühl zu wecken oder eben aber auch einfach nur zum Zuhören zu animieren.

Spieldauer
Mit ca. 20 Stunden und 17 Minuten handelt es sich um eine ungekürzte Lesung.
Ich fand die Dauer durchaus angenehm, immerhin sind ja auch 20 Kurzgeschichten in dieser Sammlung enthalten.
Natürlich gab es einige Geschichten dabei, die ich eher als langatmig empfand, dies lag jedoch an der Thematik selbst, die mich weniger fesseln konnte als andere Handlungen.

Fazit
„Basar der bösen Träume“ war meine erste Kurzgeschichtensammlung als Hörbuch von Stephen King. Dank einem großartigen Sprecher und sehr interessanten Geschichten, die teilweise schaurig waren oder auch zum Nachdenken anregten, wurde ich sehr gut unterhalten.
Natürlich hat man mal ein oder zwei Geschichten die vielleicht weniger gut gefallen aber das ist meines Erachtens normal.
Ja, der Autor beziehungsweise seine Geschichten mögen ruhiger geworden sein, dafür ist er aber immer noch sehr unterhaltsam!
© Michaela Gutowsky

Kommentar verfassen