Alles Tofu, oder was? – Ellen Berg

hörbuchrezik

Titel:  Alles Tofu, oder was? (K)ein Kochroman
Autor: 
Ellen Berg
Sprecherin:
Tessa Mittelstaedt
Verlag:
Aufbau
ISBN: 978-3-945733-03-5
Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Mit ihrer veganen Kost vertreibt Dana nicht nur ihre Gäste im Bistro, sondern auch ihren Freund Paul. Als gäbe es nicht schon Stress genug, machen Ihr Immobilienhaie das Leben schwer, denn sie wollen das Haus, in dem Dana ihr Bistro betreibt. Doch Dana weiß sich zu wehren.

Die Handlung
In Ellen Bergs Unterhaltungsromanen ist es gang und gäbe, dass Frauen sich zu Wehr setzen.
Den Fokus auf vegane Kost und bewusste Ernährung gerichtet, nimmt sich die Autorin einem recht aktuellen Thema in unserer Gesellschaft an.
Mit viel Humor stattet sie diesesmal ihre Protagonistin als konsequente Veganerin aus, die versucht ihre gesamte Umgebung von ihrer veganen Kost zu überzeugen. Dies will ihr aber ganz und gar nicht gelingen und die Leute in ihrer Nähe ergreifen eher die Flucht, statt sich aufs Neue einzulassen.
Ihr Bistro schreibt rote Zahlen und auch privat geht es bei Dana turbulent zu. Doch Dana wehrt sich nach Leibeskräften und kocht sich mit ihrem Koch,  in die Herzen der Menschen.
Der Roman hat von allem etwas. Zum einem nimmt er sich dem Thema verantwortungsbewusste Ernährung und Konsum an, zum anderen ist er recht unterhaltsam und hat auch ein klein wenig etwas von einem Krimi.
Viele Szenen sind überspitzt dargestellt, dennoch fand ich sie amüsant und nur selten musste ich wirklich ein Auge zudrücken.
Sehr gut gefielen mir vor allem die vielen weisen Botschaften von Danas Koch.

Die Figuren
Ellen Berg stattet ihre Figuren mit viel Liebe und Humor aus.
Protagonistin ist Dana, die ziemlich verbohrt und nervig sein kann, wenn sie versucht, alle von ihrem Lebensstil zu überzeugen. Ich fand sie ziemlich anstrengend und war froh, dass auch die andern Figuren zu Wort kamen und für einen guten Ausgleich sorgten.
Besonders gelungen fand ich Danas vietnamesischen Kochs. Seine weise und witzige Art brachte mich sehr oft zum Lachen.

Die Sprecherin
Die Schauspielerin Tessa Mittelstaedt hat dieses Hörbuch wunderbar vertont. Ihr gelang es, jede Emotion glaubhaft zu vermitteln und sich gegebenenfalls Akzenten anzupassen. Gerade bei dem asiatischen Koch fiel es auf, wie problemlos sie in den Akzent wechselte.

Fazit
„Alles Tofu, oder was“ ist eine unterhaltsame wenn auch zwischendurch etwas überspitzte Geschichte voller Klischees, die ich mir leicht bildlich vorstellen konnte und die mich oft zum Lachen brachte. Hin und wieder wirkte sie etwas langatmig, dann wiederum gab es wieder so viele skurrile und witzige Situationen, dass die etwas lang gezogenen Passagen schnell wieder vergessen waren.

© Michaela Gutowsky

2 Kommentare zu “Alles Tofu, oder was? – Ellen Berg

  1. Wenn man sich die Cover von Ellen Bergs Büchern anschaut, ahnt man schon, dass es sehr humorig und überspitzt zugehen könnte. WEnn man damit rechnet, finde ich es ganz ok. Muss mich meinem Buch von ihr auch mal widmen….

Kommentar verfassen