Ab ins Wochenende #20: Vom kreativen Glück, neu entdeckten Leidenschaften und Bölkstoff …


Hallo zusammen,
seid Ihr schon im Wochenende?
Dann lehnt Euch zurück und habt viel Spaß mit dem neuen Wochenrückblick. 😉

Literaturgemurmel
Einige von Euch wissen ja mittlerweile, dass auch ich gerne mal kreativ bin und wer träumt nicht von einem „Kreativkaffee“? Daher war ich sehr gespannt aus „ Jules Welt – Das Glück der handgemachten Dinge“ von Marina Boos, dass ich von gestern auf heute nun auch schon fast zur Hälfte gelesen habe.

Auf dem Player habe ich gerade „Fremdes Leben“ von Petra Hammesfahr, das ebenfalls so interessant ist, dass ich kaum auf Pause drücken mag.
Kommen wir zum Welttag des Buches.
Auch mein Blog macht bei der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ wieder mit und ich würde mich freuen, wenn Ihr ab morgen einfach mal reinschaut, was ich mir für Euch hab einfallen lassen.
Und nun zu den Rezensionen, die diese Woche auf meinem Blog erschienen sind.
* Der Pavian
* Playlist for the Dead
* Was wir getan haben
* Bis ich bei Dir bin

Flimmerkistentratsch
Ich hab die letzten Wochen nur ganz wenig TV geguckt. Ab und an hab ich mal „Die PS-Profis“ geschaut und auch „Lena Lorenz“ – da diese Serie im Berchtesgadener Land gedreht wurde.

Kochtopfgeplauder
Zuallererst möchte ich Euch das Yasmins Rezept zur „Hähnchenbrust mit Zitronen-Kräutermarinade“ empfehlen.

Leider ist das Foto nicht so toll geworden wie ich es mir gewünscht habe (ich übe noch!) aber dafür kann ich Euch berichten, es hat uns richtig gut geschmeckt! Ich habe als Beilage noch Reis dazu gemacht und wir waren echt begeistert von diesem leichten, leckeren Gericht.

Esst Ihr auch so gerne Rucola wie ich? Da wir die letzten 2 Tage noch gegrillt haben, habe ich mir mal ein Rezept zu Rucola-Erdbeer Salat auf Chefkoch gesucht. (Allerdings hatte ich Pinienkerne und Parmesa weggelassen)

Dem Mann hat es nicht so gut geschmeckt aber er mag eben auch nicht gerne Rucola.
Ich hingegen war total begeistert, das war so herrlich sommerlich frisch und passte perfekt zum Wetter.

Netzgequatsche
Karin von Chaos Fabric liest endlich wieder und hat auch wieder einige Buchtipps im Gepäck.
Warum soll da mein Wunschzettel alleine leiden? Viel Spaß beim füllen! 😉

Tim hat mir in den letzten Tagen sehr viel zum Thema Spiegelreflex geholfen, schaut Euch einfach mal seine Fotos an! Ich weiß gar nicht, wie lange ich ihm schon folge, aber er seine Fotografien begeistern mich immer wieder.

Dann möchte ich Euch noch mal Maries Blog „Wortmalerei“ empfehlen. Ich hatte neulich das Glück bei Ihr einen Gutschein für ein Spreadshirt zu gewinnen und hab es mir gestern bestellt. Sobald es ankommt, zeig ich es Euch natürlich. 😉

Und sonst so?
In den letzten Wochen habe ich meine Leidenschaft zum Fotografieren zurückgefunden. Damals half mir das fotografieren sehr nach dem Tod meiner Mutter und irgendwie ging die Leidenschaft dann plötzlich wieder im Alltag durch die Rückenschmerzen unter.
Mittlerweile kann ich aber wieder viel länger spazieren gehen, unternehme kleine Wanderungen und hab auch die Lust zum Fotografieren wiedergefunden. Vor allem aber erfülle ich mir nun auch endlich den Traum einer Spiegelreflexkamera, die in den nächsten Tagen eintrifft und auf die ich sehr gespannt bin.
Ganz lieben Dank an dieser Stelle auch an Ruth für ihre Beratung und die hilfreichen Fotos. 😉
Mit Joy hab ich ja schon mal das perfekte Modell. Die kleine Diva bot mir für meine Lumix FZ 45 den perfekten Schnappschuss. Etliche Minuten stand sie so und überlegte, wie sie da auf den Hochstand rauf kommt. 😉

Mein E30 hat endlich das andere Fahrwerk bekommen. Damit sollte der harte Aufprall auf dem Boden Geschichte sein. Der Motortausch muss aus Zeitgründen noch etwas warten aber egal, Hauptsache ich kann wieder ein klein wenig durch die Gegend fahren. *freu*

Auch unser Kadett hat nun wieder eine funktionierende Lichtmaschine. Nachdem der Regler sich ja letzten Sonntag ausgerechnet auf dem Kadett Treffen in Kaiserslautern verabschiedete und wir mit verdammt viel Glück und Geschick meines Mannes nach Hause kamen, hat sich mein Mann natürlich direkt um einen neuen Regler gekümmert. Immerhin stehen ja noch einige Treffen in diesem Jahr an.
Als Belohnung gab es „Bölkstoff“, passend zum Kadett.

Genießt ihr grad das Wetter auch so?
Ich mag meinen Garten ja kaum verlassen *lach*
Denn endlich blühen meine Pflanzen.


Die Narzissen und Tulpen zeigen sich in voller Pracht und auch die Kübelpflanzen zeigen nun endlich ihre ersten zarten Triebe.
Davon gibt’s dann aber die nächste Zeit noch Fotos auf dem Blog.
Das war es nun aber auch, diesmal gab es nun doch einiges zu erzählen.
Was macht ihr denn dieses Wochenende?
Welches Buch lest ihr denn gerade?
Seid gespannt auf die Überraschung, die ich für morgen geplant habe,
Liebe Grüße
Ela

2 Kommentare zu “Ab ins Wochenende #20: Vom kreativen Glück, neu entdeckten Leidenschaften und Bölkstoff …

  1. Liebe Ela,
    wenn ich auch nur so fleißig bloggen würde wie ich momentan lese 🙂
    Aber momentan fallen mir immer die Augen zu, weil ich sooooo so müde bin.

    Ich lese gerade
    Die stille Kammer von Jenny Blackhurst

    Am WE ist ruhe geplant. Ich leite gerade ein Projekt was seit einer Woche läuft und bin abends total fertig.

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    • Huhu Karin,
      na das bloggen läuft doch nicht weg, hauptsache Du kannst wieder mit Freude lesen!!! 🙂
      Erhol Dich dieses Wochenende gut und komm ein wenig zur Ruhe.
      Drück dich lieb,
      Ela

Kommentar verfassen