Ab ins Wochenende #11: Veränderungen und gute Nachrichten! :)

abinswochenendetest1
Hallo zusammen,
heute mal etwas kürzer, dafür aber mit guten Nachrichten 😉

Literaturgemurmel
Einige von Euch wissen vielleicht, wie gerne ich die Bücher von Maeve Binchy lese. Seit Jahren begleiten mich ihre Geschichten durch mein Leben. Umso erfreuter bin ich, dass nun nach ihrem Tod, ein Sammelband zusammengefasst wurde und daraus „Zeit der Kastanienblüte“ entstanden ist.
Klar das ich diese Woche sofort in die Chesnut Street versunken bin. 😉
Auf dem MP3 Player höre ich „Wie Monde so silbern“ von Marissa Meyer und bin total begeistert.

Flimmerkistentratsch
Ganz ganz selten brauche ich mal etwas Geballer, ein bisschen Action, ein bisschen was zum Abschalten. Diesmal hatte ich mir über Prime den Science-Fiction Film „After Earth“ angeschaut. Nun ja, wirklich Tiefgang war tatsächlich nicht zu erwarten, obwohl mich, zugegebenermaßen, die Geschichte zwischen Vater und Sohn sehr berührt hat.
Und dann kam noch der Scifi-Klassiker schlecht hin. Tron! Einfach nur genial. Wenn man bedenkt, wann dieser Film gedreht wurde (1982), so ist er wirklich gut gemacht. 😉

Kochtopfgeplauder
Ich überlege gerade ernsthaft, was ich die Woche über gekocht habe …
Die Zeit ist wieder so gerast, ich kann es grad ehrlich nicht mehr so ganz nachvollziehen.
Fakt ist, wir haben mal wieder gegrillt 😉
Gestern gab es, weil ich das ganze Gegrille satthatte, einfach nur Salat mit Hähnchenbrustfilet.
Das Filet schneide ich vor dem Braten in kleine Streifen, würze sie mit Paprika, Pfeffer, Curry und Salz und brate es dann in der Pfanne kurz an.
Ist einfach, lecker und vor allem sommerlich leicht.

Netzgequatsche
Es wird Zeit Euch Ulis Website vorzustellen. Hier findet Ihr nicht nur leckere, vegetarische Rezepte, sondern auch ganz viel übers Nähen, Bücher, Filme usw.

Dann möchte ich Euch noch den Kanal „Deko Kitchen“ empfehlen.
Hier gibt es so viele tolle Bastel- und Deko Tipps, das ist der Wahnsinn.
Es gibt auch eine Fanpage auf Facebook dazu. Schaut es Euch einfach mal an, die Sachen werden so ausführlich und nachvollziehbar erklärt, ich komm kaum mit den Videos schauen hinterher. 😉

Und sonst so?
Ihr habt es vielleicht bemerkt, vielleicht aber auch noch nicht. Seit Anfang der Woche hat der Blog ein neues Design. Es ähnelt noch immer dem Alten, das ist auch so gewollt aber es ist nun auch für Smartphones und Co, darstellbar.
Der Banner wird oben noch eingefügt, das dauert aber noch ein wenig, da ich jemanden um Hilfe gebeten hab. Ich hab es nicht so mit Fotos bearbeiten.
Dann habe ich mich wieder mal etwas kreativ ausgetobt und angefangen Gläser und Steine zu bestempeln. Dafür braucht man spezielle Stempelkissen und vor allem speziellen Stempelreiniger! Ich finde, für den ersten Versuch ist es gar nicht mal so schlecht geworden, oder?

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Und nun die beste Nachricht der Woche!
Joy hat heute Morgen sage und schreibe fast 10 Minuten lang Stöckchen gespielt! Ich könnte platzen vor Freude. Es war ein so schönes Gefühl wieder fast den „alten“ Hund zu erleben. 😉
Anbei die Beweisfotos 😉

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Das war es auch für diese Woche 😉
Wie sieht Euer Wochenende aus? Welcher Lesestoff begleitet Euch dieses Wochenende und was treibt Ihr sonst so?
LG Ela

4 Kommentare zu “Ab ins Wochenende #11: Veränderungen und gute Nachrichten! :)

  1. Ah, okay, so hat sie ja oft geschrieben. Dann könnte es ja doch etwas für mich sein. Alte Bekannte würde ich vermutlich nicht wiedererkennen. Meine Hochphase hatte ich zum Ende des Studiums, das heißt, das ist schon mindestens 15 Jahre her. Damals habe ich alles von ihr gelesen, dessen ich habhaft werden konnte (gebraucht oder in der Bücherei). Im Regal habe ich vielleicht so fünf Bücher.

    Liebe Grüße
    Mona

    • Die Rezi dazu folgt die Tage.
      Ich fand es ganz gut, udn glaube, auch noch oft die Autorin rausgelesen zu haben.
      Nicht alle Bekannte habe ich wiedererkannt aber einige 🙂
      und einige Geschichten fand ich gut, andere berührten mich weniger 🙂

  2. Oh, cool, ich kann den Captcha-Code kopieren und einfügen! 🙂
    Ich war vorgestern bei Graff und habe dort das Buch von Maeve Binchy entdeckt. Ich war irritiert, weil ich wusste, dass sie vor zwei oder drei Jahren gestorben ist. Noch mehr hat mich dann aber irritiert, dass auf dem Buch „Roman“ steht, das Inhaltsverzeichnis aber nach Kurzgeschichten aussieht. Die Buchhändlerin konnte mir nichts dazu sagen. Also, was denn nun?

    • Hm wie erkläre ich das jetzt? Also es sind irgendwie Kurzgeschichten aber eben solche, die alle zusammengehören, da es um die Bewohner der Chesnut Street geht 🙂 Es ist ein Sammelband der von all den Personen erzählt, die in dieser Straße leben. Das Schöne daran ist, das man auf alte Bekannte trifft <3
      Ach ich bin einfach der totale Fan von ihr und schon jetzt hat mich das Buch für sich vereinnahmt 🙂
      Ich korrigier oben mal den Begriff "Kurzgeschichten" - nicht das er noch einen falschen Eindruck vermittelt.

Kommentar verfassen